Abschied von Birgit und Thomas Bergfeld

Zwei beliebte Mitglieder werden uns künftig fehlen – im Männerchor, im Festtagschor, – im „Madrisachor“!

 

 

 

 

Am Sonntag, 17. Juni 2018 war es so weit! Es galt, definitiv Abschied zu nehmen von zwei beliebten Mitgliedern des Männerchors und des Festtagschors, – und des „Madrisachors“! An diesem Tag fand in Serneus nämlich die Abschiedsfeier für die Pfarrerfamilie Bergfeld statt. Birgit und Thomas, die allseits beliebten Leute aus dem Serneuser Pfarrhaus, sagten „Adieu“.  Sie werden mit ihren beiden Kinder Lotta und Lasse nach vier Jahren zurückkehren nach Deutschland, genauer nach Wesel in Nordrhein-Westfalen. Zurück bleiben viele schöne Erinnerungen an sie; an die eindrückliche Tätigkeit von Thomas als Dorfpfarrer, an Birgit, seine grosse Stütze im Pfarrhaus und an ihre beiden Kinder. Lotta hatte sich verschiedentlich in Gottesdiensten mit ihrer Geige von der besten Seite gezeigt.

Als aktive und hoch motivierte Mitglieder der erwähnten Chöre waren sie uns stets Stütze und Halt. Mit ihrem vielseitigen Engagement im „Backstage“ bei Veranstaltungen (Thomas könnte problemlos an den „Servier-Weltmeisterschaften“ teilnehmen!) haben sie mit viel Kraft und Herzblut zu manchem Vereinserfolg beigetragen.

Am 17. Juni 2018 nahmen die Kirchgemeinde Klosters-Serneus und die Chöre Abschied.  Nach einem festlichen Gottesdienst in der Dorfkirche fand in der Serneuser Turnhalle ein gemeinsames Mittagessen statt, bei dem sich unter anderem die vereinigten Chöre, der sogenannte „Madrisachor“, von ihren beliebten Mitgliedern verabschiedete.

Liebe Birgit, lieber Thomas, wir danken Euch für alles und wünschen Euch und Euren Kindern im neuen Wirkungs- und Lebenskreis Gottes Segen und alles Gute!

 

Wie haben wir gesungen:

Auf Wiedersehn! Die Zeit mit Euch war schön!

Im Kreise der Freunde erklingt die Melodie.

Im Kreise der Freunde verbindet Harmonie!“

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.