Adventsgesang in Klosters

Am 2. Advent, am 9. Dezember 2018, sang sich der Festtagschor mit eindrücklichen Adventsliedern in die Herzen der zahlreichen Gottesdienstbesucher in der evangelischen Kirche St. Jakob in Klosters. In der adventlich geschmückten Kirche ertönten die  Choralkantaten  „Machet die Tore weit“ und „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ sowie mit Flötenbegleitung das Adventslied „Advent ist es heut“ und die italienische Laude „Alta Trinità“. Das gesungene Unser Vater ging einmal mehr allen in der Kirche unter die Haut. Pfarrerin Silke Manske verstand es ausgezeichnet, im Gottesdienst die Worte des einfachen Kinderliedes „Alle Jahre wieder“ in eine  gehaltvolle Predigt zu kleiden.

Bildergebnis für neue kirchenorgel klosters foto

Im Anschluss an den Gottesdienst veranstaltete Rolf Rauber ein Offenes Singen für Jedermann. Unter Mitwirkung der neuen grossen Kirchenorgel sangen auf der Kirchenempore gegen 80 Leute alte und neue Advents- und Weihnachtslieder und bestaunten die musikalische Vielfalt des neuen Instrumentes, das sich selbst zur Begleitung einer einzigen Blockflöte (Erika Elmer) eignet. Eine schöne Gesangsstunde in der warmen Kirche, während  draussen – wie bestellt! – die Welt mit einer leichten Schneedecke eingekleidet wurde! Ein echter Adventssonntag!

 

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.