Die Passionskonzerte 2019 – ein Grosserfolg!

Am Gründonnerstag, 18. April und am Karfreitag, 19. April 2019 führte der Festtagschor Prättigau in den beiden Kirchen von Jenaz GR und in St. Josef in Klosters seine diesjährigen Passionskonzerte durch. Zum einen wurde das „Deutsche Hochamt“ von Johann Michael Haydn, zum anderen die völlig unbekannte „Glashütter Passion“ aus dem Jahre 1680 zur Aufführung gebracht. Letztere als Responsorialkantate, in welcher ein Textsänger aus dem Chor die eigentliche Passionsgeschichte – unter Begleitung eines Cembalos – vortrug und der rund 75-stimmige Chor immer wieder mit wuchtigen und eindrücklichen fünfstimmigen Sätzen die „Erzählung“ bereicherte und zu einem echten Erlebnis werden liess. Textsänger Peter Caprez und Andrea Riedi verstanden es ausgezeichnet, die Erzählung beeindruckend zu gestalten; der stimmgewaltige Chor hinterliess bei der die enorm grossen Zuhörerschaft in beiden Kirchen einen unvergesslichen Eindruck. In Jenaz dürften es 300, in Klosters über 500 Zuhörerinnen und Zuhörer gewesen sein!!

Das „Deutsche Hochamt“ von Michael Haydn seinerseits bestach durch seine schlichten und volksliederhaften Messeteile. Die Messe-Abschnitte wurden durch Lesungen aus unserer Zeit miteinander textlich vortrefflich verbunden. Auch diese Komposition versetzte die Zuhörer ins Staunen ob Musik und ihrem Erscheinungsbild. – Beide Musikwerke wurden nämlich durch die Lichtgestaltungsfirma Brasser AG Zizers hervorragend illuminiert. Durch die Lichtgestaltung in den Kirchenräumen unterschieden sich die Werke sichtbar in ihrer Entstehungszeit.

Verbunden wurden die beiden „Jahrhunderte“ der zwei Werke durch ein Cellospiel in den völlig abgedunkelten Kirchen durch Brigitte Kästli-Kleinert. Mit ihrem feinen Spiel verstand sie es, für die Zuhörer eine wunderbare musikalische Brücke über die Zeit zu bauen.

Zweifellos darf von diesen beiden Konzerten als von einem Höhepunkt im Wirken des Festtagschors Prättigau gesprochen werden. Die Glashütter Passion wurde übrigens zudem am Karfreitagmorgen, 19. April 2019 um 10.00 Uhr in den feierlichen Gottesdienst von Fideris integriert. Auch hier für alle Ausführenden und Besucher: ein unvergessliches Erlebnis.

Hier einige Bilder von den Proben und den Aufführungen.

Der Dirigent an einer Proben-Instruktion

Zudem kann das Video über die Aufführung in der Kirche Jenaz hier angeschaut werden (Tonqualität eingeschränkt!):

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.